"Winter in Barthelmesaurach"

 

Im ersten Schnee

 

Im ersten Schnee

liefern sich Eisblumen

Fensterscheibenduelle,

geben sich gegenseitige Rätsel auf.

 

Längst geführte Gespräche

erinnern einander,

lehnen ihre Schultern

gegen die pulsierende Scheibe,

die gleichzeitig

gläserner Zeuge ist.

 

Stumm Episoden zu Bildern reimend,

formen sich aus Blumen Gesichter.

 

 

 

Nähe

 

Wenn draußen unser Schornstein raucht,

der Schnee den Wald in Farben taucht,

die wir sonst nur aus Träumen kennen,

werden wir uns beim Namen nennen

und flüstern

oder besser schweigen

und lauschen

den belad´nen Zweigen,

die kräftig tragen ihre Last

tagtäglich ohne Spur von Hast.

                      

                                                                        aus "Traumreisen"

                                                         

Hier geht´s zur nächsten Seite

Zum Hineinlesen