03.03.2011

 

Manuskript „Das vorausschauende Auge“

 

Sehr geehrter Herr Hirschmann,

vielen Dank für die Zusendung Ihres Manuskriptes und Ihr Vertrauen.

Ihr schriftstellerisches Talent zeigt sich sogleich zu Beginn des ersten Kapitels. Mit Ihren

geheimnisvollen Worten erzeugen Sie Spannung und wecken das Interesse der Leser. Des

Weiteren beschreiben Sie sehr bildlich sowie anschaulich die Protagonisten Ihres Werkes.

Durchweg überzeugen Sie mit einem abwechslungsreichen und modernen Schreibstil. In

angemessener Häufigkeit wechseln Sie zwischen wörtlicher Rede und Erzählperspektive, was

den Lesefluss sehr begünstigt.

Persönlich erachte ich das von Ihnen gewählte Thema als überaus brisant. Sie sprechen mit

Ihrem Werk vor allem Jugendliche an und können somit präventiv tätig werden, was ich als

überaus wichtig empfinde.

Das Konzept Ihres Buches ist durchweg schlüssig und strukturiert und weckt durch die

verschiedenen miteinander verwobenen Handlungsstränge das Interesse Ihrer jungen Leser.

Überlegenswert sind einge Layoutverbesserungen. Das Inhaltsverzeichnis z. B. sollte

moderner, nicht in Tabellenform, gestaltet werden. Innerhalb des Textes arbeiten Sie an

manchen Stellen mit fettgedruckter Schrift. Hier wäre es m. E. nach besser, kursive Schrift zu

verwenden. Ebenso sollten Unterstreichungen vermieden werden. Die entsprechenden

Textstellen (vor allem die Überschriften) sollten lieber durch hinreichende Einstellungen

hervorgehoben werden, um das Gesamterscheinen Ihres Buches nicht statisch, sondern

modern erscheinen zu lassen.

Ich empfehle eine umfassende Layoutbearbeitung (gerne mit Erstellung einer druckfertigen

PDF), event. incl. Korrektorat, um das Gesamtgestaltungsbild des Buchinnenteils zu verbessern

und kleine Rechtschreibfehler zu beheben. Dazu mache ich Ihnen gerne ein faires Angebot,

wenn Sie wünschen.

Ich befürworte unbedingt aufgrund der ausgezeichneten schriftstellerischen Qualität Ihrer

Geschichte und der bedeutungsvollen Intention eine professionelle Verlegung Ihres Buches.

In freudiger Erwartung Ihrer Rückmeldung verbleibe ich

Sandra Schmidt

Hier geht´s zur nächsten Seite